Umwelt und Ethik

Umwelt

Da uns die Umwelt die Lebensmittel gibt, mit denen wir Handeln, sind wir immer auf der Suche nach Möglichkeiten negative Umweltbeiträge zu reduzieren oder zu vermeiden. Unsere Büroräume sind so gestaltet, dass natürliches Licht nicht nur die Verwendung von elektrischen Lichts reduziert, sondern auch die Stimmung unserer Mitarbeiter verbessert. Der Strom unserer lokalen Stadtwerke, den wir zum Betrieb unserer Server und Büroausstattung verwenden, stammt zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen.

Seitdem wir unsere Arbeitsprozesse vollständig digital abwickeln, ist unser Verbrauch von Papier, Toner und Büromaterial drastisch gesunken. Dieser Wechsel half uns ebenfalls dabei, schneller und flexibler zu arbeiten.

Unsere zentrale Lage in Europa erlaubt es uns die Transportwege für unsere Produkte vom Hersteller zum Kunden zu verringern. Aus diesem Grund verwenden wir mehrere Lagerhäuser in der Nähe unserer Hauptlieferanten und –Kunden.

Es ist unser Ziel die Verwendung von pflanzlichen Proteinen zu fördern und den Zugang zu diesen für Firmen zu vereinfachen.

Ethik

Auch wenn deutsches Arbeitsrecht bereits einen hohen Standard für Mitarbeiterrechte und –Sicherheit setzt, regen wir unsere Mitarbeiter aktiv dazu an, Verbesserungen für ihre Arbeitsplätze und unsere Firma vorzuschlagen. Dies beschränkt sich jedoch nicht nur auf Geschäftsverbesserungen, sondern beinhaltet auch Verbesserungen der Sicherheit, Zufriedenheit und dem Familienleben. Dank der flachen Hierarchie können Verbesserungen oder Probleme schnell eingeführt bzw. behoben werden.

Euroduna veranstaltet Firmenaktionen wie z.B. Spieleabende, gemeinsame Mahlzeiten oder Sportveranstaltungen, um die Zusammenarbeit zu verbessern.

Die relativ kleine Firmengröße und die starken Verbindungen zu unseren ebenfalls familiengeführten Schwesterfirmen, sorgen für ein familiäres Arbeitsklima, in dem alle unabhängig von Geschlecht, Religion, Abstammung oder Meinungen respektiert und akzeptiert werden.

Während unserer Lieferantenaudits vor Ort überprüfen wir ebenfalls die Arbeitszustände der dort beschäftigten Mitarbeiter. Dies beinhaltet z.B. Größe und Zustand der Aufenthalts- und Umkleideräume, Arbeitssicherheitsvorkehrungen und Sicherheitsausrüstung. Für Punkte, welche nicht durch Stichproben verhindert werden können, wie z.B. Kinderarbeit, Sklaverei oder unzumutbare Arbeitszeiten, sammeln und prüfen wir von unseren Lieferanten Statements.

Für Produkte aus oder mit Palmöl, sind wir Mitglied des „Runden Tisches für nachhaltiges Palmöl“ (RSPO). Um mehr über die Anstrengungen im Kampf gegen Waldrodung, Vertreibung und unfaire Geschäftstaktiken zu erfahren, können Sie gerne die Webseite des RSPO hier besuchen.